Skip to content
×

Nutzen Sie unsere Services!

Online-Ratgeber EUKON Blog

Kontakt
Ingenieurbüro EUKON
Dipl.- Ing. Jörg Linnig
Moerser Str. 162
47803 Krefeld

+49 2151 317230 Anfrage-Formular
EUKON Direkt ☰

Blindstromkompensation

Die Blindstromkompensation dient einerseits der Reduktion der Strombelastung von Stromleitungen, was die Leitungskapazität für den eigentlichen Zweck der Wirkleistungsübertragung freihält. Zusätzlich kann die Blindleistungskompensation auch der Spannungserhaltung dienen, da Blindströme auch die Spannungsabfälle beeinflussen. Häufig werden induktive Lasten durch Zuschalten von Kondensatoren kompensiert. Bei nicht oder schwach belasteten unkompensierten Hochspannungsleitungen kann der Ferranti-Effekt auftreten: Die Spannung in der Leitung wird wesentlich höher als die angelegte Spannung. Dies kann zur Zerstörung von Betriebsmitteln führen.

Glossar-Suche