Skip to content
×

Nutzen Sie unsere Services!

Online-Ratgeber EUKON Blog

Kontakt
Ingenieurbüro EUKON
Dipl.- Ing. Jörg Linnig
Moerser Str. 162
47803 Krefeld

+49 2151 317230 Anfrage-Formular
EUKON Direkt ☰

Prozesskühlung

Bei vielen Prozessen in der Industrie, entsteht Prozesswärme als Abwärme während der Produktion oder eines Fertigungsschrittes. Die entstehende Abwärme kann Prozessbedingungen, welche in einem optimalen Temperaturbereich ablaufen behindern oder passive Strukturen der Prozessapparatur, wie Tanks, Rohre oder Messgeräte, beschädigen.

Wenn die entstehende Abwärme aus einer Anlage nicht weiter genutzt werden kann, muss diese heruntergekühlt werden. Die Abkühlung kann durch eine direkte Kühlung erfolgen, indem Kühlmedien wie flüssiger Stickstoff oder Trockeneis in den Produktionsherd (z.B. einem Reaktor) gegeben werden oder durch eine indirekte Kühlung, die oft durch einen Wärmetauscher realisiert wird.

 

Glossar-Suche